Stadt Land Fuchs

Ein Film von Roland Gockel und Rosie Koch

 

Redaktion:

Simon Riedel (NDR Doclights)

Ute Beutler (rbb)

Dagmar Mielke (Arte)

Der Film „Stadt, Land, Fuchs!“ beschäftigt sich mit den großen Unterschieden zwischen Stadtfüchsen und Landfüchsen, sowohl in Bezug auf die durchaus gegensätzlichen Lebensumstände, als auch bezüglich ihres entsprechend völlig unterschiedlichen Verhaltens. Die sympathischen Räuber sind ein extremes Beispiel für höchste Anpassungsfähigkeit, sowohl an die Wildnis von Wald und Wiese, als auch an die Betonwüste der Stadt.

Die Dreharbeiten für den Film "Stadt Land Fuchs" (AT) laufen aktuell. Füchse sind sehr schlau und haben das Kamerateam stets im Visier. In der Stadt sind die Tiere Menschen zwar gewohnt, nicht aber Menschen, die sie mit großen Geräten direkt anschauen. Auf dem Land meiden die Füchse Menschen ganz besonders. Die Herausforderungen für dieses Projekt sind entsprechend groß und wir freuen uns jederzeit über Hinweise. Wir suchen entspannte Füchse in Berlin oder Hamburg und gut einsehbare Fuchsbaue im Raum Norddeutschland (gerne in Küstennähe). Wir garantieren eine vorsichtige und respektvolle Herangehensweise und absolute Diskretion bei den Dreharbeiten.